Unsere Reisekosten für einen Monat Thailand

Thailand ist für viele Backpacker das perfekte Land, um für wenig Geld möglichst viel zu sehen. Essen, Unterkünfte und die Verkehrsmittel sind in Thailand unschlagbar günstig. Auch unsere Weltreise startete im Oktober 2018 in Bangkok und insgesamt waren wir einen Monat im Land des Lächelns unterwegs. Was wir in diesem Monat ausgegeben haben, erzählen wir dir in diesem Blogartikel genauer.

Königspalast / Grand Palace in Bangkok

Womit bezahlt man in Thailand?

In Thailand wird mit dem Thailändischen Baht (THB) bezahlt. Im Oktober 2018 war der Umrechnungskurs während unserer Reise circa 38 Baht für einen Euro. Um es einfach zu halten, haben wir immer mit 40 Baht umgerechnet. Zu Beginn der Reise hat es etwas gedauert, bis wir ein Gefühl für diese Summen bekommen haben. Da hört sich ein Tauchkurs für 38.000 Baht schon mal wie purer Luxus an.

Hier findest du den aktuellen Umrechnungskurs vom Euro zu Thailändischen Baht.

Wie reisen wir eigentlich?

Um einschätzen zu können, ob sich deine Ausgaben ungefähr nach unseren richten könnten, solltest du erstmal wissen, wie unser Reisestil aussieht.

Unterkünfte

Wir suchen unsere Unterkünfte auch gerne mal etwas außerhalb des Zentrums, da es dort meist günstiger ist. Dank der öffentlichen Verkehrsmittel sind wir dann trotzdem schnell bei allen Sehenswürdigkeiten. In Thailand haben wir vor allem in Guesthouses und Airbnb Wohnung gewohnt.

Airbnb Gutschein

Essen und Trinken

Wir beide lieben Essen. Und da ist es auch egal, wo es herkommt. Wenn wir ein Land bereisen, beschränken wir uns hauptsächlich auf das lokale Essen und versuchen auf diese Weise unsere Reiseziele kennen zu lernen. Außerdem ist das lokale Essen häufig die günstigste Art zu essen. Besonders in Südostasien ist das Streetfood unschlagbar lecker und kein Restaurant kann bei den Preisen mithalten. 

Chicken Dumplings beim Center World in Bangkok

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Wann immer es geht, nehmen wir uns die Kamera und erkunden unsere Reiseziele auf eigene Faust. Sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder unserem Campervan. In Thailand sind wir hauptsächlich zu Fuß unterwegs gewesen. In Chumphon haben wir auch mal das Fahrrad und den Roller genommen, um uns die Stadt anzusehen.

Fahrradtour durch Bang Kachao

Es gibt aber auch Orte oder Aktivitäten, die einfach nicht auf eigene Faust erkundet werden können. Dazu gehörte in Thailand vor allem die Unterwasserwelt auf Koh Tao oder eine nachhaltige Elefantenfarm in Chiang Mai.

Fortbewegung 

Wir versuchen Inlandsflüge zu vermeiden und die Länder möglichst ausführlich zu erkunden. Dazu gehört auch die Fahrt mit den Nachtzügen durch Thailand oder sich in die volle Metro in Bangkok zu stopfen. Wann immer es geht, greifen wir in größeren Städten auf den öffentlichen Nahverkehr zurück. Auf längeren Strecken nehmen wir, wenn möglich, den Zug oder Busse.

auf Bangkoks Straßen ist immer Stau

Unsere Route durch Thailand

Unsere Thailand Reise startete in Bangkok, wo wir neun Tage in einem Airbnb übernachtet haben. Weiter ging es dann mit dem Nachtzug in den Norden Thailands, nach Chiang Mai. Dort blieben wir sechs Tage bevor wir mit einem Inlandsflug nach Surat Thani geflogen sind. Am Nächsten Tag sind wir mit der Fähre rüber nach Koh Tao gefahren. Auf der Insel haben wir eine Woche unseren Tauchkurs gemacht. Über Chumphon sind wir dann mit dem Nachtzug wieder zurück nach Bangkok gefahren. Von Dort aus ging unser Flug nach Neuseeland.

Reiseroute durch Thailand

Was kosten Unterkünfte in Thailand?

Wir haben in Thailand im Durchschnitt 14,94 Euro pro Nacht ausgegeben. In Bangkok haben wir beim ersten Aufenthalt in einem Airbnb übernachtet, beim zweiten Stop in der Stadt haben wir eine Nacht im Hostel verbracht. Auf Koh Tao haben wir in dem Resort unserer Tauchbasis übernachtet, dort haben einen Rabatt bekommen für unser Zimmer und konnten sogar zwei Nächte umsonst schlafen. In den anderen Städten unsere Thailand Reise haben wir in günstigen, kleinen Guesthouses gewohnt.

Was kostet Essen und Trinken in Thailand?

Sobald wir uns an das thailändische Essen gewöhnt hatten, haben wir meistens an den Garküchen auf der Straße gegessen. Besonders in Chiang Mai haben wir uns in den Street Food Markt am Südtor der Altstadt verliebt. Das Essen kostet an diesen Ständen zwischen 1 und 2 Euro. Häufig haben wir auch an mehreren Ständen Kleinigkeiten gegessen, um möglichst viel der thailändischen Küche kennenzulernen.

Thai Curry Khlong Toei Markt

Quer durch Thailand – unsere Transportkosten

Die Transportkosten in Thailand sind auch extrem günstig. Besonders beeindruckt waren wir von den Kosten für das Bahnfahren in Thailand. Die knapp zweistündige Strecke von Bangkok nach Ayutthaya hat gerade mal umgerechnet 80 Cent für uns beide gekostet.

In dieser Tabelle findest du die Kosten für unsere langen Strecken durch Thailand.

StreckeKosten pro Person
Bangkok – Ayutthaya (Zug)0,40 €
Ayutthaya – Chiang Mai (Nachtzug)
31,61 €
Chiang Mai – Surat Thani (Flug)98,92 €
Surat Thani – Koh Thao (Fähre)21,25 €
Koh Tao – Chumphon (Fähre)15,93 €
Chumphon – Bangkok (Nachtzug)10,62 €
Gesamt178,73 €

Unsere Thailand Reisekosten für den Nahverkehr

Der Nahverkehr beschränkt sich in Thailand hauptsächlich auf Tuk Tuks und die sogenannten Songthaews (Rote Sammeltaxis). In Bangkok sind wir hauptsächlich mit den beiden Bahnsystemen Skytrain und Metro unterwegs gewesen. Deine Kosten für den Nahverkehr in Thailand können variieren, je nachdem wie gut du zum Beispiel bei den Tuk Tuks vehandelst. Denn gerade bei diesen werden für Ausländer horrende Preise aufgerufen, die du erstmal runter handeln solltest.

NahverkehrKosten pro Person
Bangkok (Tuk Tuk, Taxi, Bahn, Wassertaxi)14,81 €
Ayutthaya (Songthaew, Fahrrad)1,97 €
Chiang Mai (Songthaew)5,89 €
Surat Thani (Taxi)7,97 €
Chumphon (Roller, Tuk Tuk)4,33 €
Gesamt34,97 €

Alle wichtigen Infos zu den Verkehrsmitteln in Bangkok findest du übrigens in unseren Bangkok Tipps:

Skytrain in Bangkok

Unsere Thailand Gesamtkosten in der Übersicht

Wir haben auf dem ersten Stop unserer Weltreise 1.904,86 € ausgegeben. Für Thailand ist das eher eine große Summe, da besonders die Unterkünfte und das Essen hier extrem günstig sind. Da wir aber aus Zeitgründen einen Inlandsflug machen mussten und unsere beiden Tauchscheine auf Koh Tao gemacht haben, sind ein paar Extrakosten dazu gekommen. Wenn man den Tauchkurs raus rechnet, wären wir bei einem gemeinsamen Tagesschnitt von circa 35 €.

Unsere “Einkäufe” beinhalten meist unser Frühstück und Getränke und Snacks, die wir uns für abends im Apartment besorgt haben.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören alle Kosten für Tempelbesuche in Thailand. Unser Kostenpunkt “Aktivitäten” beinhaltet unsere beiden Tauchkurse Open Water Diver und Advanced Open Water Diver auf Koh Tao, unsere Kochkurse und den Ausflug zur Elefantenfarm in Chiang Mai.

Unter die Kategorie “Sonstiges” fallen unsere Kosten für Wechselgebühren, Wäsche waschen und die Handy Sim Karten.

Dafür haben wir Geld ausgegebenGesamtPro TagPro Person
Unterkünfte403,30€14,94€201,65€
Restaurants, Streetfood und Bars268,869,96134,43
Transport235,52€8,72€8,72€
Einkäufe61,112,2630,55
Sehenswürdigkeiten43,461,6121,73
Aktivitäten1.210,4944,83605,25
Sonstiges42,711,5821,36
Gesamt1.904,8670,55952,43

Fazit unserer Kosten für Thailand

Wir hatten in Thailand nie das Gefühl, auf irgendwas verzichtet zu haben und brauchten am Anfang ein wenig Zeit, uns an die Straßenküchen zu gewöhnen. Für unsere nächsten Zwischenstops in Südostasien werden wir ein bisschen mehr auf unser Budget achten, um bei den Unterkünften und dem Transport noch ein wenig einzusparen.

Dein Traumland? Dann findest du hier mehr Beiträge.

Ungefiltert, einfach frei heraus unsere Reisetagebücher

Tempel des Goldenen Berges Wat Saket
Bangkok – 10 Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps
auf Bangkoks Straßen ist immer Stau
Bangkok: alle Verkehrsmittel im Überblick

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü