Tag 5 – Fahrradtour durch Bang Krachao

Bangkok ist vielseitig und hat massenweise interessante Ecken zu bieten. Für uns war es aber bisher eher laut, dreckig und voll. Nach drei Tagen Sightseeing Tour durch Malls, Märkte und Tempel war uns einfach nach ein wenig Abwechslung und Ruhe.
Wir haben erwartet, dass wir dafür einen Tagesausflug außerhalb von Bangkok machen müssen, um ein wenig Grün zu sehen zu bekommen. Doch fündig geworden sind wir fast direkt vor der Haustür. Bang Krachao. Bangkoks “grüne Lunge”.

Grüne Insel Mitten in Bangkok

Wackelige Fährfahrt über den Chao Phraya

Nur ein paar Minuten zu Fuß und wir waren am Chao Phraya, dem Fluss der Bangkok teilt. Vom Khlong Toei Pier aus sollte es rüber auf die grüne Oase gehen. Die ältere Thai am hiesigen Ufer versuchte uns zusammen mit dem „Fährticket“ gleich das passende Fahrrad anzudrehen. Da wir vorher im Internet gelesen haben, dass es auf der anderen Seite auch welche gibt, haben wir dankend abgelehnt. Gute Idee. Denn unsere „Fähre“ war ein altes klappriges Longtailboot aus Holz mit einem grinsenden Kapitän an Bord. Auf das Boot zu kommen war schon eine so wackelige Angelegenheit, dass wir uns später gefragt haben, wie in aller Welt wir noch ein Fahrrad hätten mit rüber nehmen sollen.

Fähre rüber nach Bang Kachao

Die Fahrräder waren schnell ausgeliehen und los ging es in Richtung Bang Nam Phueng, dem Wochenendmarkt. Vier Kilometer später kamen wir an und mussten uns kurzerhand daran gewöhnen, dass man hier sein Fahrrad wohl nicht anschließt. Denn ein Schloss hatten wir gar nicht erst dabei und die dutzenden anderen Leihräder standen wild in der Gegend herum und keiner ist auf die Idee gekommen sie abzuschließen.

Rein ins Getümmel – Bang Nam Phueng Floating Market

Knapp anderthalb Stunden haben wir uns dann von der Menge über den Markt treiben lassen. Von Gemüse über Schweineköpfe bis hin zu Spielzeug und jeder Menge thailändischer Süßigkeiten gab es Einiges zu sehen. Wir haben uns durch Frühlingsrollen und zwei der typischen Süßigkeiten des Landes probiert.

Bang Nam Phueng Floating Market

Fahrradtour ins Grüne

Nachdem wir genug vom Markt hatten, haben wir uns diesmal ganz ohne Karte und Navigation aufgemacht die Idylle mit dem Fahrrad zu erkunden. Wir sind hier und da mal abgebogen und haben eine einsame Straße oder Weg nach dem nächsten gefunden.
Einer dieser “einsamen” Wege war dann auf einmal doch nicht mehr so einsam als fünf bellende Hunde auf uns zurannten und uns klar machen wollten: Weg hier, das ist unser Revier! Eine Sprint Etappe war also auch bei unsere Fahrradtour dabei.

Fahrradtour durch Bang Kachao

Pause im Bangkok Treehouse Café

Nach fast 15 Kilometern im Sattel war uns nach mehr als nur dem warmen Wasser in unserem Rucksack. Es war Zeit für einen Stop im Bangkok Treehouse. Das kleine Café liegt direkt am Fluss und kam wie gerufen, um uns irgendwas mit viel Eis drin zu bestellen und was zu essen. Nach einer Woche hatte Neele endlich mal wieder Wasser mit Kohlensäure und war überglücklich.

Bangkok Treehouse Café

Nach der wohlverdienten Pause im Bangkok Tree House mit Ausblick auf die Skyline und den Dschungel haben wir uns auf den Weg zurück zum Pier gemacht. Die freundliche Thai am Fahrradverleih spendierte uns noch ein gefrorenes Erfrischungstuch und scheuchte uns eilig auf das Boot, das gerade ankam.

Auf der anderen Seite angekommen waren wir zwar erschöpft aber überglücklich über diesen Tag, der das erste Mal etwas von Urlaub hatte.

Hier geht es zu unseren Thailand Blogbeiträgen

Reisetagebuch Thailand

Königspalast / Grand Palace in Bangkok
Tag 2 und 3 – Sightseeing Tour durch Bangkok
Thai Kochkurs Bangkok
Tag 7 – Thai Kochkurs in Bangkok

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Kathrin Schmidt-Knäbel
8. Oktober 2018 21:56

Hallo Neele ! Da habt Ihr ja schon viel erlebt. Ich denke, mir wäre das auch alles viel zu voll. Und dann noch das Angequatsche. Da wäre ich auch ziemlich genervt. LG und eine schöne Zeit.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü