Was kostet ein Urlaub auf Fidschi – Unsere Reisekosten

Ein Urlaub auf den Fidschi Inseln ist für Viele ein absoluter Traum und steht ganz oben auf der Bucketlist. So war auch für uns schon lange vor der Weltreise klar, dass wir die Chance nutzen wollen, die Fidschi Inseln zu bereisen, um kein Vermögen für die Flüge in dieses Paradies auszugeben. Fidschi war eines der teuersten Länder unserer Reise, trotzdem haben wir das Land als nicht so teuer wahr genommen, wie es viele Reisende denken.

Aber was kosten vier Wochen Urlaub in Fidschi? Das und eine genau Auflistung unserer Fidschi Reisekosten für diese Zeit haben wir dir in diesem Blogbeitrag aufgeschrieben.

Fidschi unsere Reisekosten

Womit bezahlt man auf den Fidschi Inseln?

Die Währung in dem Inselparadies ist der Fidschi Dollar mit einem Umrechnungskurs von 2,43 Dollar für einen Euro während unserer Reise im Mai 2019. Geldautomaten gibt es in den touristischen Städten Nadi, Port Denarau und der Hauptstadt Suva. In den ländlicheren Gebieten und auf den kleinen Inseln gibt es kaum oder gar keine Geldautomaten. Solltest du also die kleineren Yasawa oder Mamanuca Inseln besuchen, brauchst du Bargeld vom Festland.

Leider ist Geld abheben in Fidschi auch ziemlich teuer. Wir haben teilweise über 6 Euro (15 FJD) pro Abhebung bezahlt. Was wir außerdem nur gehört haben, dass manche Geldautomaten nicht regelmäßig aufgefüllt werden und somit auch öfter mal leer sind. Bei uns waren sie immer gefüllt.

Was kostet eine Reise über die Fidschi Inseln

Damit du einschätzen kannst, ob deine Kosten sich ungefähr an unseren orientieren, erzählen wir dir noch kurz ein bisschen was dazu, wie unser Reisestil auf den Fidschi Inseln aussah. 

Unterkünfte auf den Fidschi Inseln

Wir haben auf dem Festland und auf Vanua Levu in günstigen Hotels übernachtet. Bis auf eine Nacht haben wir Doppelzimmer gebucht, da uns Ruhe und Komfort wichtiger ist, als ein super niedriges Budget. Auf den Yasawa Inseln haben wir versucht in die Kultur des Landes einzutauchen und haben in Homestays gewohnt. 

Yasawa Inseln in Fidschi- unsere Unterkunft

Essen und Trinken in Fidschi

Da wir sowohl in Nadi, als auch an der Coral Coast etwas abgelegenere Hotels gebucht haben, waren wir selten außerhalb unserer Hotels essen. In den Homestays waren die drei Mahlzeiten am Tag im Preis für die Unterkunft inklusive, daher ist es schwer für uns zu sagen, wie viel wir dort für Essen und Trinken bezahlt haben.

Streetfood gibt es auf den Fidschi Inseln so gut wie gar nicht, daher sind lokale Restaurants die beste Wahl für leckeres, einheimisches Essen. Ein Gericht kostet hier zwischen 4€ und 8€. Obst und Gemüse gibt es frisch und in Mengen auf den lokalen Märkten in fast jeder Stadt. 

Fidschi Essen - Kakoda
Fidschi Essen – Kakoda

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf den Fidschi Inseln

Das Inselparadies Fidschi hat eine Menge Aktivitäten zu bieten. Dazu gehören Schnorcheln, Bootstouren, Wanderungen auf den Yasawas oder Wassersport wie Stand Up Paddeling oder Surfen. Wir hatten unser eigenes Schnorchelequipment dabei und konnten so meistens kostenlos vom Strand aus losschnorcheln und haben nur eine Schnorcheltour zu den Haien auf Wayalailai gemacht.

Hier sind unsere Kosten für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Fidschi

Dafür haben wir Geld ausgegeben Gesamt Pro Person
Haischnorcheln Wayalailai 41,41 € 20,71 €
Gipfelwanderung Wayalailai 16,56 € 8,29 €
Malamala Beach Club 122,72 € 61,36 €
Gesamt 180,69 90,35 €
  • In unserem Blogbeitrag zu den Yasawa Inseln findest du all unsere Tipps und Erfahrungen.

Unterwegs auf den Fidschi Inseln

In unseren vier Wochen haben wir verschiedene Inseln bereist und versucht die Kosten für den Transport auf Fidschi so gering, wie möglich zu halten. Welche Transportmöglichkeiten es auf und zu den Inseln gibt, haben wir dir in unserem Blogbeitrag Die Fidschi Inseln mit Fähre und Bus entdecken aufgeschrieben.

Die Kosten für die Fähren haben unseren Tagesschnitt ordentlich hochschießen lassen, da es nur zwei Anbieter gibt und durch die geringe Konkurrenz und Zugehörigkeit zu den Resorts, sind die Preise für die Awesome Adventure Fähren sehr hoch.

Dafür haben wir Geld ausgegeben Gesamt Pro Person
Fiberglasboot Lautoka – Wayalailai 66,26 € 33,13 €
Fähre Wayalailai – Naviti 82,93 € 41,47 €
Fähre Naviti – Nanuya Lailai 74,63 € 37,32 €
Fähre Nanuya Lailai Lautoka 109,47 € 54,74 €
Fähre Suva – Vanua Levu (Hin und Zurück) 99,40 € 49,70 €
Bus, Taxi, Kurze Bootsfahrten 114,25 € 57,13 €
Flug Sydney – Nadi 363,42 € 181,71 €
Flug Nadi – Sydney 420,58 € 210,29 €
Summe 1330,94 € 665,47 €

Rechnet man unsere beiden Flüge aus dieser Summe heraus, landen wir bei 546,94 € für 27 Tage und einem Tagesschnitt von 20,26€ zusammen für den Transport auf und zwischen den Fidschi Inseln.

Unsere Route über die Fidschi Inseln

Unsere Route in Fidschi

Unsere Reisekosten für vier Wochen Rundreise über die Fidschi Inseln

Dafür haben wir Geld ausgegeben Gesamt Pro Tag Pro Person
Unterkünfte 1148,38 € 42,53 € 574,19 €
Essen und Trinken* 403,14 € 14,93 € 201,57 €
Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten 180,69 € 6,69 € 90,35 €
Transport* 522,01 € 19,33 € 261,01 €
Einkäufe 67,43 € 2,50 € 33,72 €
Gebühren (Handy & ATM) 66,56 € 2,47 € 33,27 €
Andere Kosten* 20,28 € 0,75 € 10,14 €
Gesamt 2.408,94 €89,22 €1.204,47 €
Flüge 784,00 €
392,00 €
  • Die Kosten für unsere Verpflegung sind nur bedingt richtig, da sie bei unseren drei Homestays auf den Yasawa Inseln im Unterkunftspreis inklusive waren.
  • Um realistische Kosten für deine Reise darzustellen, haben wir unsere beiden Flüge hier in den Gesamtkosten rausgelassen.
  • Hier landen unsere Ausgaben für Klamotten und alles, was nirgendwo sonst rein passt.

Fazit unserer Reisekosten für vier Wochen auf den Fidschi Inseln

Fidschi war besonders für Neele ein Kindheitstraum, weshalb für uns feststand, dass wir die schönsten Ecken des Landes auf jeden Fall sehen wollten. Am Ende dieser vier Wochen lag unser Tagesschnitt inklusive der Flüge etwa 18 Euro über unserem geplanten Schnitt von 100 Euro pro Tag für die gesamte Weltreise. Das ist für die Fidschi Inseln, die als teures Inselparadies gelten, gar nicht mal so schlecht. Wir waren ein wenig geschockt über die Preise für die Fähren zwischen den Yasawa Inseln und Geld abheben war auch so teuer, wie in keinem anderen Land unserer Weltreise. 

Im Nachhinein können wir aber sagen, dass Fidschi nicht viel teurer ist als Neuseeland oder Australien, wenn du etwas länger auf den jeweiligen Inseln bleibst und nicht unnötig viel herumreist. Unser Tipp ist auf jeden Fall, die Yasawa Inseln zu besuchen. Sie sind das absolute Paradies und verglichen mit Orten wie den Malediven oder den Bahamas, ein bezahlbares Backpackerziel. Zudem hatten wir hier durch die tollen Homestays, die Chance so tief in die Kultur einzutauchen, wie in keinem anderen Land bisher.

Damit dein Fidschi Urlaub kein ungeplantes Chaos mit zu hohen Kosten wird, haben wir dir unsere Tipps für die perfekten Routen über das Inselparadies aufgeschrieben.

Hand auf’s Herz: findet ihr unsere Kosten für vier Monate im Paradies viel zu teuer, seid ihr mit weniger klar gekommen? Wir freuen uns über ein Kommentar von dir.

Noch mehr Lust auf Fidschi? Dann geht es hier zu unseren anderen Beiträgen.

Ungefiltert, einfach frei heraus unsere Reisetagebücher

Essen auf Fidschi: Meeresfrüchte
Typisches Essen und Trinken auf Fidschi
Inselhopping auf Fidschi, Yasawa Flyer
Inselhopping in Fidschi – So einfach ist es!

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü