Elbphilharmonie – zwischen Kultur und Tourimagnet

Nach vielen Pleiten, Pech und Pannen ist die Elphilharmonie, liebevoll Elphi genannt, im Januar 2017 eröffnet wurden. Drei Monate vorher im November 2016 konnten Touristen bereits die Plaza besuchen. Seitdem waren wir schon oft auf der Plaza. Immer zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten. Langweilig wird’s nicht.

Elbphilharmonie in der Speicherstadt

In der Elphi sind Eigentumswohnungen, ein Hotel, zwei Konzertsäle und Restaurants untergebracht. Die Elbphilharmonie soll ein Gebäude der Bürger von Hamburg sein. Das heißt, es mussten mindesten 30 Mio. Euro von Bürgern gespendet werden, damit der Bau genehmigt wurde.

Eintritt zur Plaza der Elphi

Elbphilharmonie Aussichtsplattform

Auch nach der Eröffnung soll die Elphi für jeden eine offene Tür bieten. Deshalb ist der Eintritt zur Plaza kostenlos. Die Plaza ist der Spalt zwischen dem alten und dem neuen Gebäudeteil. Der Andrang im Sommer ist besonders groß, weshalb die Wartezeiten teilweise sehr lang sind. Dann solltest du am besten zu einem späteren Zeitpunkt wiederkommen.

Es gibt auch die Möglichkeit Karten für die Plaza zu reservieren. Dann bekommst du ein Zeitfenster in dem du die Plaza besuchen kannst. Die Reservierungskosten sind mit 2 € pro Person gering. Das lohnt sich unserer Meinung nach nur, wenn du wenig Zeit in Hamburg hast oder mit einer größeren Gruppe auf die Plaza möchtest. 

Elbphilharmonie Aussichtsplattform

Die Führung durch das Konzerthaus

Im Mai 2018 haben wir an einer Elphi-Führung teilgenommen. Dieser dauert circa eine Stunde und wird stark an die Miet- und Probezeiten der Künstler angepasst. Auf dem Plan der Führung stehen das Foyer vom kleinen und großen Saal, viele Informationen und der große Saal. 

Während der Führung wirst du geradezu überhäuft mit Informationen. Wusstest du, dass die Elbphilharmonie das höchste bewohnte Gebäude in Hamburg ist ? Oder wie groß die kleinste der 4.765 Pfeifen der Konzertorgel ist? Bei der Führung geht es um die Architektur, den Aufbau und die Klangwelt des Konzerthauses.

Elbphilharmonie Aussichtsplattform

Beeindruckender als die ganzen Informationen war es das Ergebnis der Gedanken der Architekten zu sehen. Ziel der Architekten war es Hamburg mit seinen Stadtarealen und seine Facetten widerzuspiegeln. So kannst du zum Beispiel von einem Punkt aus, einer Sichtachse, rechts den Fernsehturm und links den Hamburger Hafen sehen. Von wo? Finde es während der Führung heraus.

Der große Saal als Herzstück der Elphi wird mal am Anfang und mal am Ende der Tour eingeplant. Unsere Führung sollte um 15:00 Uhr beginnen, da wir jedoch um 15 Uhr wieder aus dem großen Saal heraus sein mussten, startete unsere Führung früher. Zum Glück waren alle pünktlich

Der kleine Saal steht nicht auf dem Programm der Tour, da dieser häufiger, als der große Saal vermietet ist. Hier gucken die Elphi-Führer individuell, ob die Gruppe kurz einen Blick in den Saal werfen darf. Wir hatten Glück und konnten ein Blick in den Saal riskieren. 

Vorteil 1: Du kannst bei guten Wetter an der laaangen Schlage vorbei schlendern.

Vorteil 2: Du erfährst eine Menge über die Elphi und kannst ohne Konzertkarte in den großen Saal.

Leider dürfen keine Bilder während der Tour gemacht werden. Sehr schade, denn so können wir dir keine kleinen Bilderhäppchen vorführen und zeigen, wie groß und schön das Gebäude von innen ist.

Warst du schon auf der neuen Hamburger Sehenswürdigkeit schlechthin oder genießt du die Aussicht lieber von woanders? Schreib uns deine Meinung oder auch weitere Tipps zur Elphi gerne in die Kommentare.

Hier findest du unsere aktuellsten Hamburg Beiträge

Rolled Icecream auf dem Paloma Eiscreme Festival
Eis Festivals in Hamburg – Es wird “Eis” im Norden
Logo von Luigi's und die getrocknete Wurst der dem Pizzaofen
Italienischer Abend bei Luigi‘s in Hamburg

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü