Maui Poke Guys – Hawaiianisches Feeling in Hamburg

Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling bekommst du bei den Maui Poke Guys. Schon von Weitem ist das kleine Restaurant mit seiner türkis-rosa Fassade zu erkennen. Das Farbkonzept wird auch drin fortgeführt. Das Deko-Highlight: ein Surfboard als Deckenlampe umfunktioniert. Hier bekommst  du definitiv Fernweh.

Blick auf das Restaurant Maui Poke Guys und dessen Außenbereich im Hamburger Karoviertel

Nur wenige Plätze können im Restaurant ergattert werden. Bei gutem Wetter kannst du draußen auf kleinen Bierbänken sitzen.

Was steht bei den Maui Poke Guys auf der Karte? Poke Bowls! Den neuen Food-Trend haben die Geschäftsführer aus Australien mit nach Deutschland gebracht. Das dortige Surfergefühl mussten sie einfach mit nach Hamburg nehmen. Das haben Sie geschafft. An den Surfspots in Australien sollen die Bowls ebenfalls sehr beliebt sein. Wir werden die Augen aufbehalten…

Zwei Poker Bowle bei dem Hamburger Restaurant Maui Poke Guys

Was ist eigentlich eine Poke Bowl?

Die Poke Bowl ist das Nationalgericht von Hawaii und bedeutet „in Stücke geschnitten“. Es treffen die hawaiianische und die japanische Küche aufeinander. Grundlage ist einer Bowl ist Reis. Häufig kannst du hierbei zwischen unterschiedlichen Reissorten wählen. Hinzukommt dann Fisch oder Fleisch und verschiedenes Gemüse- und Obstsorten, Toppings und besondere Saucen.

Poke Bowl mit Lachs Gemüse und Reis bei den Maui Poke Guys in Hamburg

 Welche Poke Bowls gibt es bei den Maui Poke Guys?

Bei Maui Poke Guys kannst du zwischen fünf bereits zusammengestellten Poke Bowls wählen. Natürlich kannst du auch deine eigene Bowl zusammenstellen. 

Zuerst kannst du zwischen den normalen Reis (Sushireis ähnlich) und Rotkohlreis wählen. Bislang haben wir uns nicht getraut diesen zu probieren. Dann kommt die Qual der Wahl: Lachs, Thunfisch, Chicken oder doch Tofu? 

Danach fällt es wieder leichter. Die Gemüse- und Obstwahl. Du kannst dir sechs Zutaten aussuchen. Die Auswahl ist deutlich größer.  Als Basic haben sie immer marinierte Karotten und Rotkohl. Haben wir natürlich auch so gewählt. Zusätzlich hatten wir noch Edamame, Avocado Smash und Kimchi Gurken. Alles was wir uns ausgesucht haben, war lecker.

Poke Bowl mit einer Fritz-Kola im Restaurant Maui Poke Guys im Hamburger Karo-Viertel

Zuletzt kannst du aus fünf Saucen wählen. Wir empfehlen die Wasabi-Mayo. Sehr lecker! Das Ganze wird mit zwei Toppings als Eyecatcher abgerundet. Unverzichtbar: die Granatapfelkerne!

Was mögen wir besonders an den Poke Bowls? Wir achten darauf, dass ein deftig-süßer Mix entsteht. Ananas oder Mango sollten unserer Meinung nach nicht fehlen. Durch die Süße des Obstes und die eventuell Schärfe durch die Soße entsteht der perfekte Geschmack. Beim Schreiben läuft uns schon wieder das Wasser im Mund zusammen…

Wann: Mo-Fr: 11.30 – 21 Uhr • Sa & So: 12 – 21 Uhr

Wo?: Karolinenstraße 30, 20357 Hamburg 

Wie viel? Zwischen 9€ und 10,50 EUR je Poke Bowl, 

                Zum Mittagstisch gibts ne Fritz umsonst.

Du hast Hunger bekommen und möchtest mehr erfahren? Hier geht’s zur Internetseite der Maui Poke Guys!

Wir haben noch weitere Restaurant Tipps für dich

Logo von Luigi's und die getrocknete Wurst der dem Pizzaofen
Italienischer Abend bei Luigi‘s in Hamburg
Weltreise Abschied
Road to Weltreise #3 – Die letzten Tage vor der Abreise

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü